fbpx

Newsletter – Tool, erstes Dashboard

Newsletter - Dashboard

💢 Mein Newsletter-Tool v0.4 💢

Nun habe ich mir mein erstes Newsletter-Dashboard implementiert. 😍

Dort visualisiere ich schon mal die wichtigsten Daten aus meiner Datenbank.

Hier kannst du mein Newsletter abonnieren und auf Herz und Nieren durchtesten. Auf das Feedback bin ich selbstverständlich sehr dankbar!

www.dietipps.de/maske

Ich wünsche dir stets die beste Facebook-Relevanz! 😎
Anatolij

Kostenfreie Website für meine Abonnenten!

Kostenfreie Website für meine Abonnenten!
💢 Mein Newsletter – Collector v0.3 ist live 💢
 
Wie ich bereits früher geschrieben habe, bastle ich an meinem eigenen Newsletter Tool.
 
Nun bin ich soweit, dass ich 100% automatisierte Mails an meine Abonnenten verschicken kann.
 
Hierzu habe ich aktuell 3 Cronjobs implementiert. 💪
 
Meine Cronjobs sind spezielle Dateien, die sich selbst alle 30 Minuten aufrufen und bestimmte Aufgaben nach vorgegebenen Algorithmen erledigen.
 
Mein Algorithmus verschickt derzeit drei E-Mails:
 
👉 Sofort (max. bis 30 Minuten nach der Anmeldung & Bestätigung) – Willkommensmail mit ersten Tipps und meiner ersten Empfehlung
👉 Nach 3 Tagen – neue Tipps mit zweiter Empfehlung
👉 Nach 9 Tagen – dritte Empfehlung mit einem unschlagbaren Sonderangebot
 
Alle Mails sind personalisiert und ich bekomme nach jedem Versand ein Bericht.
 
Mein Algorithmus ist auch so schlau, dass der Versand-Zeitpunkt immer in etwa in dem Zeitraum liegt, wo die Person das Newsletter zum ersten Mal abonniert hat. Das habe ich extra so implementiert, das dieser Zeitraum offenbar der günstigste für diese Person ist.
 
Kein Abonnent bekommt dieselbe E-Mail zwei mal. Alle drei Newsletter habe ich versucht so zu formulieren, als ob ich eine Geschichte erzähle und somit eine Bindung zum Kunden aufbaue.
 
Ich habe lange überlegt, welches kostenloses Angebot ich im Newsletter anbieten kann, damit ich in der „etwas überfüllter“ Nische eine Chance habe.
 
Wo haben viele Beginner Probleme im Affiliate-Business? 🤔
 
Die Antwort: die Technik!
 
Hab schon öfters gelesen, dass viele Affiliater an der Technik scheitern. Das hat mich auf die Idee gebracht, ein kostenloses Paket zu schnüren, wo ich eine Standard-Webseite inkl. erste Landingpage anbiete. Ich werde per Skype, Teamview und Whatsapp zusammen mit meinen Abonnenten in Form eines Workshops die Webseite installieren und erste Landingpage für deren Produkte bauen. Das ist mein Angebot an meine Newsletter- Abonnenten. 😍
 
Selbstverständlich ist dieses zeitlich begrenztes Angebot an bestimmte Bedingungen geknüpft. Welche Bedingungen das sind, erfahren meine Abonnenten im 3-ten Newsletter. Hier setzte ich natürlich gezielt auf Neugier und erhöhe somit die Chance, dass alle drei Newsletter von meinen Abonnenten aufmerksam gelesen werden. 😎
 
Was werde ich jetzt tuen?
 
Ich werde mehrere Landingpages zu dieser Aktion bauen und diese LPs per Facebook Ads pushen.
 
Die erste LP ist bereits fertig und kann gerne hier begutachtet werden:
 
 
Technische Eckdaten zu meinem NL-Collector v.03:
154 PHP-Files (inkl. PHPMailer)
Über 10.000 Zeilen Code
1-e DB in MySQL
 
Ich wünsch dir stets die beste Facebook-Relevanz!
Anatolij
 
P.S. Hat jemand von euch Lust über die Rechtschreibfehler in meinen Newsletter drüber zu gehen 👀? Deutsch ist nicht unbedingt meine Stärke. 😃 1000 Dank!
 
#affiliate #newsletter #marketing

So erkennst du wer deine E-Mail Adresse verkauft hat!

💥 Mit diesem einfachen Trick erkennst du Dienstleister, die deine E-Mail Adresse weiter verkaufen. 💥

Wenn du wissen willst, wer deine GMAIL Adresse weiter verkauft, dann kannst du diesen einfachen Trick anwenden:

Setze beim Abonnieren eines Newsletters in der E-Mail Adresse das Keyword mit einem vorgesetzten Plus Zeichen ein.

☝ Beispiel:

Du abonnierst ein Newsletter von einem Verkaufs-Guru „Mister X“. In der Eingabemaske gebe dann folgende Adresse ein:

👉 deinname+misterx@gmail.com

Gmail ist so programmiert, dass er beim Versenden alles zwischen dem „+“ und „@“-Zeichen ignoriert. In diesem Fall diesen Part: „+misterx“.

In der Datenbank von Mister X wird aber die E-Mail Adresse mit „+misterx“ gespeichert. Nur die wenigsten Spammer sind so schlau und bereinigen die gesammelten E-Mails vor dem Verkauf an Dritte. Meistens wird einfach die komplette E-Mail-Adress-Liste verkauft.

Das führt dazu, dass du plötzlich unerwünschte Mails von „Mister Y“ bekommen kannst. Beim Empfang wird aber „+misterx“ mit übergeben.

Und das ist der Trick! ✌

Wenn du „+misterx“ bei Mister X Newsletter eingegeben hast und sonst nirgendwo, bekommst aber plötzlich an diese Adresse Mails von „Mister Y“, dann herzlichen Glückwunsch:

➡ Deine E-Mail Adresse wurde verkauft!

Jetzt liegt es an dir: du kannst den Mister X einfach auf die Black-Liste setzen oder auch rechtliche Schritte gegen diese Person einleiten.

Ich wünsche dir stets die beste Facebook-Relevanz! 😎

Anatolij

#hackderwoche #facebookads #newsletter #hackdesmonats #hack #affilate #onlinemarketing

Eigenes Newsletter-Collector

Newsletter Collector

🔥 𝐄𝐢𝐠𝐞𝐧𝐞𝐬 𝐍𝐞𝐰𝐬𝐥𝐞𝐭𝐭𝐞𝐫 – 𝐂𝐨𝐥𝐥𝐞𝐜𝐭𝐨𝐫🔥

Qualifizierte E-Mail-Adressen sind im Online Marketing sehr wichtig. Ich habe mir überlegt, wie ich die E-Mail-Adressen qualifizieren kann, ohne viel Geld in die Hand nehmen zu müssen und zunächst auf monatliche Gebühr zu verzichten.

Gesagt – getan! 

Ich habe mir meinen eigenen Newsletter – Collector auf Basis von PHP und MySQL programmiert.

So sieht der Ablauf in meinem NL-Collector aus:

 1. User trägt seine E-Mail in einem einfachen Formular ein. Es gibt nur ein Input-Feld: E-MAIL. Ich denke es ist wichtig am Anfang möglichst wenig Daten abzufragen, um den Nutzer mit zu vielen Input-Felder nicht abzuschrecken.
 2. Nach Absenden wird der User auf eine spezielle Seite mit ersten Infos zu Gratis-Infos weitergeleitet. Zusätzlich bekommt der User eine Double-Opt-In Mail mit der Aufforderung seine Anmeldung zu bestätigen.
 3. Nach einer Bestätigung bekommt der User eine Seite zu sehen, wo er sein Profil vervollständigen kann. Hier findet die Qualifizierung statt.
 4. in der Datenbank werden alle eingegebenen Daten gespeichert und für spätere Zwecke wieder verwendet.
 5. Nachdem der User seine Daten eingegeben hat, landet er auf der finalen Seite, wo auch kostenfreie Information zum Thema „Online Business“ vorhanden ist.

Bei diesem Prozess habe ich mehrere Berührungen zum potenziellen Kunden. So baut sich auch Vertrauen auf. Das ist in meinen Augen goldwert.

Wo habe ich aktuell das Formular zu NL eingebunden?
Marginalspalte auf meinem Blog
In einem Layer, das beim Verlassen der Seite erscheint.

Diese Features enthält mein NL Collector v0.1:

Unsichtbarer Spam-Schutz vor Auto-bots
Wiederholte Eintragungen werden berücksichtigt
Double-Opt-In realisiert
Aktuell 10 unterschiedliche Kategorien pro E-Mail-Adresse möglich. Neue felder sind relativ einfach implementierbar.
Mehrere Status:
👉 NULL – eingetragen, aber nicht bestätigt (diese User darf ich nicht anschreiben)
👉 1 – User hat per Double-Opt-In sein Profil bestätigt
👉 7 – User hat sein Profil vervollständigt
Ich erkenne mit welchem Gerät (PC oder Mobile) der User sich eingetragen hat
Ich erkenne das Betriebssystem und den Browser
Die IP von dem User wird vor dem Speichern maskiert
Ich bekomme den Referral mit. So kann ich erkennen, von wo die meisten User sich anmelden
Ich kann sämtlichen Text in einer Datei anpassen
Alle Seiten sind mit Facebook-Pixel ausgestattet
Alle Datenwerden verschlüsselt per HTTPS übermittelt.

Was werde ich demnächst in dieser Richtung tuen?

 Spezielle LandingPage bauen, um diese mit Facebook Ads zu bewerben
 NL Collector ausbauen: einfaches Backend mit diversen maßgeschneiderten Features programmieren

Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du einmal die Funktionalität testen könntest.

Gehe hierzu auf mein Blog  www.dietipps.de und trage dort deine E-Mail Adresse in die Newsletter-Maske ein (Marginalspalte rechts).

Wenn du irgendwelche Fehler findest, sage mir einfach Bescheid!

1000 Dank!!!! 😍😍😍

Ich wünsche dir stets die beste Facebook-Relevanz!
Anatolij