fbpx

Wie viel Eigenkapital brauchst Du, um ein solides Business nebenbei zu starten?

Selbständig und Eigenkapital

𝐁𝐫𝐚𝐮𝐜𝐡𝐬𝐭 𝐃𝐮 𝐯𝐢𝐞𝐥 𝐄𝐢𝐠𝐞𝐧𝐤𝐚𝐩𝐢𝐭𝐚𝐥, 𝐮𝐦 𝐞𝐢𝐧 𝐬𝐨𝐥𝐢𝐝𝐞𝐬 𝐁𝐮𝐬𝐢𝐧𝐞𝐬𝐬 𝐧𝐞𝐛𝐞𝐧𝐛𝐞𝐢 𝐳𝐮 𝐬𝐭𝐚𝐫𝐭𝐞𝐧❓

Diesen Post solltest Du nur dann lesen, wenn min. eins davon Dich betrifft:

  1. Du willst den Hamsterrad möglichst schnell verlassen
  2. Du willst eine positive Veränderung in deinem Leben erleben
  3. Du willst den Schritt in die Selbständigkeit wagen, hast aber kein eigenes Produkt und willst nicht Unmengen an Startkapital ausgeben.

Es gibt einen Weg wie Du diese Ziele in einer sehr kurzen Zeit erreichen kannst: „Digitale Franchise“.

Benötigtes Eigenkapital: ab $1.180

Gewinnmöglichkeiten: bis $50.000/Woche

Voraussetzungen:

  • Min. 18 Jahre alt
  • KEIN technisches Wissen wird benötigt
  • KEINE Vorkenntnisse sind notwendig

Nach Erwerb einer Franchise bekommst du ein fertiges Produkt, dass du beliebig oft an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) verkaufen kannst. Durch das Abonnement, das der Endkunde für die Nutzung der Software zahlt, sicherst du dir zusätzlich passives Einkommen.

Alleine in Deutschland gibt’s ca. 3.6 Millionen KMUs! Du kannst aber das Produkt auch weltweit vermarkten. Der Markt ist sehr riesig, daher ist der Einstieg in dieses Business relativ einfach.

Sobald Du die Franchise geholt hast, steht Dir ein Mentor für alle Fragen PERSÖNLICH zur Verfügung. Zusammen mit Deinem Mentor wirst Du in der Lage sein, in kurzer Zeit erfolgreich zu sein.

Was ist das für ein Produkt, und weshalb ist es für KMUs interessant?

Das Produkt nennen wir UDS – United Digital Solutions.

Das ist ein digitales Kundenbindungssystem, das aus mehreren Bestandteilen zusammengesetzt ist: 3 Apps, webbasierte Verwaltung, Rabatte, Cashback, CRM, Empfehlungsmarketing, Produktkatalog, Newsblog, KPI-Modul für Mitarbeiter usw.

UDS löst unter anderem folgende Aufgaben:

  1. Digitalisiert Geschäftsprozesse in kleinen und mittelständischen Unternehmen
  2. Motiviert eigene Kunden, das eigene Business weiter zu empfehlen
  3. Macht einen Gelegenheitskunden zum Stammkunden

Aktuell wurde UDS über 5 Millionen mal im App Store und Google Play von Endkunden heruntergeladen. Mehr als 10.000 Unternehmen setzten bereits UDS erfolgreich ein.

Und jetzt hast Du die Möglichkeit, mit sehr wenig Eigenkapital und ohne Vorkentnisse Dein Business noch heute zu starten.

Erwerbe die Franchise von Global Intellect Service und fange noch heute an, UDS zu verkaufen. Da UDS ein digitales Produkt ist, kannst du es so oft verkaufen wie du es nur kannst – Skalierung pur!

Konnte ich Dein Interesse erwecken? Dann schreibe mir eine Nachricht und wir werden alle weiteren Details mit Dir in einem persönlichen Gespräch klären.

Ich wünsche dir stets die beste Facebook-Relevanz!
Anatolij

GIS-Franchise: ein faires Angebot oder doch nicht?

GIS & UDS

Gestern kam bei einem Gespräch die Frage, ob GIS ein faires Angebot mit der Franchise und dem Produkt UDS anbietet.

Gehen wir dieser Frage mal auf den Grund. 😉

Kurze Zusammenfassung:

Bei GIS & UDS kannst du ab $1.180,00 als Franchise-Nehmer einsteigen. Dies ist die günstigste Variante, die ich persönlich nicht empfehle. Wieso ich diese Variante nicht empfehle, schreibe ich etwas später.

Dennoch selbst diese günstigste Variante ist in meinen Augen unschlagbar, wenn man den Schritt in die Selbständigkeit wagen will.

Wieso vertrete ich diese Meinung?

Stellen wir mal ein Paar Fakten zusammen. Dein Investment liegt bei dieser Variante bei $1.180,00. Du bekommst dafür eine digitale Franchise, mit der Berechtigung das ultramegageiles Produkt UDS mit echten Mehrwert für KMUs zu vermarkten. Dieses „kleine“ Paket enthält eine UDS-Lizenz, für die du $900,00 Provision bekommst, wenn du diese Lizenz für $900,00 verkaufst. Ja – richtig gelesen: für $900,00 verkaufen und $900,00 kassieren. Zudem kommen noch $5,00 Provision/monatlich durch das Abonnement. Für jede weitere verkaufte Lizenz bekommst du $100,00 Provision + $5,00/monatlich.

Jetzt holen wir mal unseren Taschenrechner und rechnen aus, wie schnell man seine Investition zurück bekommt.

  1. Verkauf, Einnahmen: $900,00 + $5,00 *12 = $960,00
  2. Verkauf, Einnahmen: $100,00 + $5,00 *12 = $160,00

Summe: $1.120,00

Im Klartext: Du hast deine Investition nach 2-tem Verkauf fast zu 100% wieder reingeholt und schreibst ab dem 3-ten Verkauf sofort schwarze Zahlen. Dabei muss du dir keine Sorgen um die Produktherstellung machen, du muss keine Rohstoffe einkaufen, Du musst keine Büromiete zahlen, du muss dich nicht um Updates kümmern (ca. 2 Mal im Monat!), du muss dir keine Gedanken machen, wie/was/wo technisch gemacht werden muss, damit das Produkt weiterhin funktioniert und verfügbar bleibt.

Jetzt stelle ich dir eine Frage:
Wie viele Business-Modelle kennst du, wo du bereits nach zweitem Verkauf deine Investition raus hast und die Option hast, dein Business mit vertretbarem Aufwand zu skalieren? Und zwar so oft skalieren, wie du es nur schaffen kannst! Denn das Produkt ist DIGITAL und lässt sich beliebig oft kopieren.

Wenn Du jetzt ein klassisches Business machen willst und eine Agentur, Pizzeria, Restaurant, KFZ-Betrieb, Friseursalon usw. gründen willst – wie hoch wäre deine Investition und wie schnell würdest du diese Investition rausholen? Ganz bestimmt nicht im ersten Monat und ganz bestimmt nicht nach zwei Verkäufen. 😉

Im digitalen Business ist das möglich. 💪

Nun kommen wir zu meiner Aussage weshalb ich den günstigen Einstieg mit $1.180,00-Variante nicht empfehle.

Ganz einfach: die anderen Franchise-Varianten bieten höhere Margen! Wenn ich schon Geld mit einem digitalen Produkt verdienen will, dann will ich auch das Maximum rausholen. 😉

Ich empfehle meinen Partner folgende Vorgehensweise und folgenden Einstieg in die UDS- & GIS-Welt:

  1. Hole dir das Produkt UDS für dein Gewerbe und lerne es in der Praxis kennen. Nur wenn du das Produkt selbst ausprobiert hast und davon überzeigt bist, wirst du es auch verkaufen können.
    Kostenpunkt: $900,00 einmalig + $30,00/monatlich
  2. Hole dir die GIS-Franchise deiner Wahl erst nachdem du das Produkt verstanden hast! Um das Produkt zu verstehen, stehe ich dir selbstverständlich gerne zur Verfügung. 😉
    ACHTUNG: Die $900,00, die du im Punkt 1 bezahlt hast, werden dabei angerechnet! D.h. du zahlst für die Franchise $900,00 weniger!

Dabei hast du folgende Möglichkeiten bei UDS & GIS einzusteigen:

  • Basis-Franchise: $1.100,00–$900,00= $200,00 (1-e eigene UDS Lizenz)
  • Premium-Franchise: $3.600,00–$900,00=$2.700,00 (6 eigene UDS Lizenzen)
  • VIP-Franchise (Mein Favorit): $6.000,00 USD – $900,00 = $5.100,00 (12 eigene UDS Lizenzen)

Jeder Franchise-Nehmer zahlt zusätzlich eine monatliche Gebühr von $40,00. Damit werden Server, Mitarbeiter & Co. bezahl.

Wenn du mit dem Taschenrechner vertraut bist, dann wirst du den Einkaufspreis und die Marge schnell rausbekommen. 😉

Zu Erinnerung: Du verkaufst eine UDS-Lizenz für $900,00 + $30,00/monatlich.

Marge bei der VIP-Franchise: $400,00 pro Verkauf + $10,00/monatlich

Alle drei Franchise-Varianten haben Ihre Daseinsberechtigung.

Jeder entscheidet für sich selbst: will man eine erfolgreiche lokale Pommesbude, ein erfolgreiches Restaurant oder eine erfolgreiche Restaurant-Kette gründen.

So kannst du auch die angebotenen GIS-Franchise-Typen interpretieren: Basis, Premium & VIP.

Die VIP-Franchise bietet mit Abstand die besten Verdienstmöglichkeiten und deswegen habe ich mir sofort diese Variante geholt.

Die Kosten für die VIP-Franchise habe ich übrigens im ersten Monat wieder rausgeholt und schreibe seitdem schwarze Zahlen. Nebenbei! 😉 Die monatliche Gebühr von $40,00 wird mit passiven UDS-Einnahmen ebenfalls gedeckt und ich zahle für die VIP-Franchise im Endeffekt $0,00/monatlich.

Fazit:

In meinen Augen ist die GIS-Franchise sehr FAIR. Wenn du deine Ketten brechen willst und nebenbei den Hamsterrad verlassen willst, dann ist die GIS-Franchise für dich eine sehr gute Option. Du hast ein Produkt, das vergleichbar wenig kostet und dabei sehr viel Mehrwert bietet. Du muss kein schlechtes Gefühl beim Verkauf haben, denn Eins ist sicher: alle Unternehmer, die UDS erwerben und nutzen, profitieren sehr stark davon. Sonst gebe es keine 5 Millionen Downloads bei App Store und Google Play, oder? 😉

Willst du mit mir zusammen UDS vermarkten, dann schreibe mich einfach bei Facebook oder Instagram an.

Ich wünsche dir stets die beste Facebook-Relevanz!
Anatolij

So verdient man 1 Million Dollar mit UDS

1 Million Dollar

🔥 So kannst du mit UDS $𝟏.𝟎𝟎𝟎.𝟎𝟎𝟎,𝟎𝟎 verdienen – KEIN APRILSCHERZ ;)🔥

Ausgangslage: VIP-Franchise für $6.000,00

✅ 𝐕𝐚𝐫𝐢𝐚𝐧𝐭𝐞 𝟏: 𝐋𝐢𝐳𝐞𝐧𝐳𝐯𝐞𝐫𝐤𝐚𝐮𝐟

Gewinn pro verkaufte Lizenz: $400,00 einmalig + $10,00 mtl.

$1.000.000,00 = 2.500 Lizenzen

Passives Einkommen: 2.500 * $10,00 = $25.000,00 / mtl.

✅ 𝐕𝐚𝐫𝐢𝐚𝐧𝐭𝐞 𝟐: 𝐅𝐫𝐚𝐧𝐜𝐡𝐢𝐬𝐞 𝐯𝐞𝐫𝐤𝐚𝐮𝐟𝐞𝐧

Gewinn pro Verkaufte VIP-Franchise: $1.000,00 einmalig + $3,00 mtl.

$1.000.000,00 = 1000 VIP-Franchisen

Passives Einkommen: 1.000,00 * $3,00 = $3.000,00 / mtl.

✅ 𝐕𝐚𝐫𝐢𝐚𝐧𝐭𝐞 𝟑: 𝐊𝐨𝐦𝐛𝐢𝐧𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧

$1.000.000,00 = 1250 Lizenzen & 500 VIP-Franchisen

Passives Einkommen: (500 * $3,00) + (1250* $10,00) = $14.000,00 / mtl.

✅ 𝐕𝐚𝐫𝐢𝐚𝐧𝐭𝐞 𝟒: 𝐓𝐞𝐚𝐦𝐚𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭 𝐦𝐢𝐭 𝐅𝐫𝐚𝐧𝐜𝐡𝐢𝐬𝐞𝐧

$1.000.000,00 = 10 VIP-Franchisen + 1650 VIP-Franchisen im Team * 2

10 VIP Franchisen selbst verkaufen -> den Rest übernimmt das Team. 💪

Wenn Dein Team z.B. aus 150*2 Partner besteht, dann muss jeder Teammitglied nur 11 Franchisen im Schnitt verkaufen, damit Du insgesamt $1.000.000 verdienst.

1 VIP- Franchise Team links + 1 VIP-Franchise Team rechts = $600,00 Dein Gewinn

Passives Einkommen: 3310 * $3,00 = $9.930,00 / mtl.

✅ 𝐕𝐚𝐫𝐢𝐚𝐧𝐭𝐞 𝟓: 𝐓𝐞𝐚𝐦𝐚𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭 𝐦𝐢𝐭 𝐋𝐢𝐳𝐞𝐧𝐳𝐞𝐧

$1.000.000,00 = 16.666,67 * 2 Lizenzen im Team aus dem UDS-Topf.

Pro verkaufte Lizenz in beiden Teams (links und rechts) bekommst Du $60,00 einmalig.

✅ 𝐕𝐚𝐫𝐢𝐚𝐧𝐭𝐞 𝟔: 𝐆𝐞𝐬𝐭𝐚𝐥𝐭𝐞 𝐬𝐞𝐥𝐛𝐬𝐭 𝐝𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐕𝐚𝐫𝐢𝐚𝐧𝐭𝐞❗

$1.000.000,00 = gestalte selbst deine Variante!

Kombiniere die Möglichkeiten, die dir UDS bietet.

😉

Verkaufe Lizenzen & Franchisen oder vermiete deine Lizenzen, profitiere von Deinem starken Team!

Du wirst schnell verstehen:
💰$𝟏.𝟎𝟎𝟎.𝟎𝟎𝟎,𝟎𝟎 𝐬𝐢𝐧𝐝 𝐦𝐚𝐜𝐡𝐛𝐚𝐫❗💰

Beginne jetzt! Schreibe mich für weitere Infos einfach an.

😉
.
#digitalisierung#netzwerken#geldverdienen#affiliatemarketing#infofranchise#franchise#digitalenomaden#netzwerk#mlmtips

10 Gründe wieso ich mich für eine IT – Franchise entschieden habe

𝟏𝟎 𝐆𝐫𝐮̈𝐧𝐝𝐞, 𝐰𝐢𝐞𝐬𝐨 𝐢𝐜𝐡 𝐦𝐢𝐜𝐡 𝐟𝐮̈𝐫 𝐝𝐢𝐞 𝐈𝐓 𝐅𝐫𝐚𝐧𝐜𝐡𝐢𝐬𝐞 𝐯𝐨𝐧 𝐆𝐈𝐒 𝐞𝐧𝐭𝐬𝐜𝐡𝐢𝐞𝐝𝐞𝐧 𝐡𝐚𝐛𝐞❗

Firma GIS (Global Intellect Service) ist 4 Jahre jung. Für eine IT-Firma ist das jedoch ein Zeichen der Stabilität und Wachstums. 💪

In der Regel verschwinden Neugründungen in der IT – Branche in den ersten 12 Monaten. Häufiger Grund dafür ist, dass das Produkt nicht ausgereift oder das gewählte Marketing falsch ist.

Bei GIS ist es anders. Sowohl das Produkt UDS (United Digital Solutions), als auch das Marketing gefällt mir persönlich außerordentlich gut. 😍

Hier liste ich meine persönliche Gründe für eine Zusammenarbeit mit GIS auf:

Grund Nr. 1 „Das Produkt UDS“
Das ist eine komplexe und gleichzeitig einfach zu bedienende digitale Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen, die bereits knapp 5 Millionen mal von Endkunden heruntergeladen wurde. Das System spricht mehr als 20 Sprachen und wird bereits weltweit eingesetzt. Alle zwei-drei Wochen gibt’s Updates mit neuen nützlichen Funktionen für Unternehmer. Das Produkt lebt – und somit auch das Unternehmen.

Grund Nr. 2 „Geile Zielgruppe“
Zielgruppe von UDS sind kleine und mittelständische Unternehmen. Die Unternehmer sind in der Regel schlaue Menschen und verstehen relativ schnell, welche Vorteile UDS mit sich bringt. Ich habe schon mal geschafft nach 30 Minuten Beratung eine Lizenz zu verkaufen. Die Vorteile liegen auf der Hand. Eine kurze Übersicht von allen UDS-Vorteilen findest du in diesem Post:

https://www.facebook.com/udsdeutschland/posts/493098734508996

Grund Nr. 3 „Günstiger Einstieg und sehr hohe Marge“
Ich muss kein Vermögen ausgeben, um die Franchise zu erwerben. Ab 1.080,00 USD ist man schon dabei. Gewinnmöglichkeiten: bis zu 50.000,00 USD pro Woche/Franchise. Die Margen beim Verkauf sind sehr hoch! Man bekommt bis zu 80% Provision. Vergleiche mal diese Investition und Margen mit anderen Franchisen und du wirst schnell feststellen, dass etwas Vergleichbares nicht so einfac zu finden ist.

Grund Nr. 4 „Fehlendes Royalty“
Nicht wenige Franchisen verlangen Royalty von den Gewinnen. Hier ist das nicht der Fall. Ich zahle lediglich ein Abonnement von 40 USD pro Monat und 40 USD pro Jahr. Das war’s! Alles was ich verdiene, bleibt zu 100% bei mir!

Grund Nr. 5 „Ich bin nicht alleine!“
Nach Erwerb einer Franchise stehe ich nicht alleine da. Mein Kurator, die Person über die ich die Franchise erworben habe, steht mir jederzeit bei Fragen zur Verfügung. Hierzu kann ich auf eine riesige Community per Telegram, Whatsapp und auch telefonisch zugreifen. Wenn ich meine Frage auf einem „einfachen“ Weg nicht beantwortet bekomme, dann reagiert auch der globale Support sehr schnell und sehr professionell. Ich habe aktuell ca. 50-60 Franchisenehmer persönlich kennen gelernt, es sind alles vollmotivierte und nette Menschen. Das war für mich sehr wichtig, dass ich immer eine Kontaktperson bei Fragen habe.

Grund Nr. 6 „Keine geografischen Grenzen“
Das Produkt kann weltweit vermarktet werden. In Europa, Amerika, Afrika, Australien – es ist völlig egal. Das Produkt funktioniert überall auf der Welt. Dank Facebook Ads verschmelzen hier die Grenzen und man kann seine Zielgruppe weltweit von jedem Ort der Welt ansprechen.

Grund Nr. 7 „Passives Einkommen“
Die UDS-Lizenznehmer zahlen eine monatliche Gebühr von 20 USD. Davon werden 10$ (50%!!!) monatlich dem Franchisenehmer gutgeschrieben. Jetzt hole dein Taschenrechner raus und rechne mal zusammen, wie viel du jeden Monat passiv bekommst, wenn du weltweit 10, 100, 1000 UDS-Lizenzen verkaufst. Dazu kommt natürlich auch einmalige Provision. In meinem Fall bei der Franchise für 5080,00 USD bekomme ich einmalig für die ersten 10 Lizenzen 9000,00 USD (900,00 pro Lizenz!) und dann 400,00 USD pro jede weitere verkaufte UDS-Lizenz.

Grund Nr. 8 „Franchise darf Franchise verkaufen“
Mit GIS Franchise kann man nicht nur das Produkt UDS, sondern auch die Franchise verkaufen. Die Margen sind auch sehr lukrativ. Da das zu 100% ein IT – Produkt ist, ist die Skalierung sehr einfach und somit kann das Unternehmen sehr hohe Margen anbieten, denn die Initialkosten für neue Franchisen sind sehr gering. Es läuft alles vollautomatisch online, als hätte man einfache Ware im gewöhnlichen Online Shop gekauft. 😉

Grund Nr. 9 „Ich kann es nebenbei machen“
Es gibt niemanden, der mir etwas vorschreibt. Ich muss keine Ziele erreichen, die mir eine fremde Person setzt. Es gibt keine Vorgesetzten! Meine Ziele werden von mir definiert und NUR von mir! Ich finde das super! Ich kann meinen Hauptjob weiterhin ausüben und UDS in meiner Freizeit oder am WE vermarkten. Online per Facebook Ads kann die Vermarktung natürlich rund um die Uhr gehen. 😉

Grund Nr. 10 „Ich muss mich nicht um die Technik kümmern“
Sämtliche IT-Aufgaben erledigt für mich GIS. Ich muss mich mit der Technik NULL auskennen. Ich muss nur das Produkt UDS verstehen und in der Lage sein, alle Vorteile von dem Produkt einem potenziellen Kunden nahe zu bringen.

Das sind 10 Hauptgründe, wieso ich mir die GIS-Franchise geholt habe. Ich setze auf das Produkt UDS und bin fest davon überzeugt, dass das Produkt eine große Zukunft hat.

Ich will jetzt GIS nicht mit Apple, Google oder Amazon vergleichen, aber es ist auch eine IT-Firma, die mit sehr großen Schritten nach vorne geht und ich will dazu beitragen, dass das Unternehmen wächst und eines Tages in einer Reihe mit anderen IT-Giganten steht.

Willst du mit mir zusammen das Produkt UDS in Deutschland und dem Rest der Welt groß machen, dann schreibe hier ein Kommentar „Mehr Info“ und ich melde mich bei dir persönlich und erkläre dir wie einfach du eine Franchise erwerben und das Produkt UDS noch heute deinen Kunden anbieten kannst.

Also, bist du dabei?